Leer-Gif
Banner
Leer-Gif Leer-Gif
Leer-Gif
Leer-Gif
Leer-Gif Leer-Gif
Leer-Gif
Leer-Gif
Leer-Gif
Leer-Gif
Leer-Gif
Leer-Gif Leer-Gif
Leer-Gif
Leer-Gif
Leer-Gif
Leer-Gif
Leer-Gif
Leer-Gif Leer-Gif
Leer-Gif
Leer-Gif
Leer-Gif
Leer-Gif
Leer-Gif
Leer-Gif Leer-Gif
Leer-Gif
Leer-Gif
Leer-Gif
Leer-Gif
Leer-Gif
Leer-Gif Leer-Gif
Leer-Gif
Leer-Gif
Leer-Gif
Leer-Gif
Leer-Gif
Leer-Gif Leer-Gif
Leer-Gif
Leer-Gif
Leer-Gif
Leer-Gif
Leer-Gif
Leer-Gif Leer-Gif
Leer-Gif
Leer-Gif
Leer-Gif
Link zu Facebook
RSS v.2.0
Aktuelle Lauftreff-Nachrichten als RSS-Feed!

 
Leer-Gif
Leer-Gif Leer-Gif Leer-Gif Leer-Gif Leer-Gif Leer-Gif Leer-Gif
Leer-Gif
Wandertour im Berg. Land ist "Spitze" - In diesem Jahr: Die Runde an der Strunde 03.10.2018
Mondorfer Lauf- und Walking-Treff unterwegs


Leer-Gif
Zur alljährlichen Familienwanderung hatte der Lauf- und Walking-Treff aus Mondorf traditionsgemäß am Tag der „Deutschen Einheit“, am 03.10.2018, eingeladen und auch in diesem Jahr wollten einige nimmermüde Lauftreff-Aktive, auch bei Wolken und späterem Sonnenschein, gemeinsam wandern.

Dieses Mal hatten sich die Organisatoren eine Wanderung rund um den Bach „Strunde“ ausgedacht: zunächst ging es ins Bergische Land nach Herrenstrunden.

Eine Gruppe von 22 Erwachsenen und 3 Kindern starteten mit Pkw’s zum Wanderparkplatz in Herrenstrunden. Von hier, an der Quelle der Strunde, ging es dann auf Schuster’s Rappen hinein in die herbstlich geprägte Bergische Landschaft.





Auf dem Geologischen und im weiteren Verlauf dem Lyrischen Pfad wurden 12 km am „Fleißigsten Bach Deutschlands“ zurückgelegt. Der Strunde-Bach hat diesen Titel mit Recht erhalten, da er bis zum Beginn des 19. Jahrhunderts viele Mühlen antrieb.
Im Steinbruch Büschel/Großbüschel wurde nach einiger Zeit eine kurzweilige Pause verbracht.
Dieser Steinbruch stellt ein Bodendenkmal, auch archäologisches Denkmal genannt, dar. Ein Bodendenkmal ist ein im Boden verborgenes Zeugnis der Kulturgeschichte. Seine Länge erstreckt sich auf 80 m und seine Breite auf 45 m. Seine erdgeschichtliche Bedeutung besteht darin, dass in den Randpartien Riffbildungen vom Urzeit-Meer im Massenkalk noch erhalten sind.


















Dieser insgesamt sehr abwechslungsreiche Wanderweg führte über Feld- und Wiesenwege und öfters auch durch Wald. Immer wieder öffneten sich wunderbare Weitblicke, die man leider wegen der vielen Wolken nicht richtig genießen konnte.
Der Lyrische Weg führte die Wandergruppe auch zu einem Papiermuseum, in dem man im Garten noch alte Geräte zur Papierherstellung bestaunen konnte.

Den krönenden Abschluss der diesjährigen Wanderung bildete die Einkehr in einem wunderschönen Café.

Allgemeiner Tenor: Eine sehr schöne und interessante Wanderung!
Insgesamt konnte der Sinn und Zweck der Lauf-Treff-Wanderung voll und ganz erreicht werden: Näheres Kennenlernen zwischen den Lauf- und Walking-Aktiven und ihren jeweiligen Familienangehörigen, die normalerweise nicht oder nur sehr selten mitlaufen bzw. -mitwalken.


Nun freuen sich schon alle auf den nächsten Wandertag am 03.10 2019.
Wo geht es dann wohl hin??
Leer-Gif
Leer-Gif

 
Leer-Gif
Leer-Gif
Leer-Gif Link: Nach oben Leer-Gif
  © 2002-2018 Lauftreff-Mondorf
Leer-Gif
Leer-Gif